Friegele, Schwarzplentenspätzle

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1 1/2 l Milch
  • 150 g Buchweizenmehl
  • 4 El. wasser
  • Salz

  • Zubereitung:
    (*) Buchweizenmehl wird im Südtirol Heiden- oder Schwarzplentenmehl genannt. "Friegele" nennt man diese Art von Spätzle in Südtirol, weil sie mit den Händen zu Kügelchen verknetet und nicht durch ein Sieb gestrichen werden. "Frigolotti" heissen sie in Trentino. Karl Unterhofer: Ich gebe das Mehl in eine grosse Schüssel und gebe tropfenweise das Wasser dazu. Mit den Händen verrühre ich Mehl und Wasser, bis sich kleine Kügelchen formen. Das kann bis zu dreissig Minuten daürn. Dann erhitze ich die Milch in einem grossen Topf. Sobald sie aufkocht, gebe ich die Kügelchen dazu und lasse sie einmal aufwallen. Ich salze sie ein wenig, gebe sie in eine Schüssel und serviere sie.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback