Limonen-Pie

Vorbereitungszeit ca. 40 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • 300 g Mürbeteig
  • 3 Eigelb
  • 150 g Zucker (1)
  • 1 dl Wasser
  • 2 dl Frischer Limonensaft
  • 20 g Maizena
  • 2 Eiweiss
  • 1 El. Zucker (2

  • Zubereitung:
    (*) Pieform oder ein beschichtetes Kuchenblech von etwa 24 cm Durchmesser Die Form mit Mürbeteig auslegen. Den Boden mit einer Gabel regelmässig einstechen. Mindestens 20 Minuten kühlstellen. Den Mürbeteig mit Backpapier belegen und ein zweites, kleineres Blech oder einen Teller daraufgeben. Teigboden im auf 180 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille etwa 20 Minuten backen, dabei nach 8 bis 10 Minuten Backzeit Blech und Backpapier entfernen. Teigboden in der Form auskühlen lassen. Inzwischen Eigelb und Zucker (1) zu einer hellen, dicklichen Creme aufschlagen. Wasser, Limonensaft und Maizena in einer Pfanne verrühren. Aufkochen, unter Rühren zwei Minuten kochen lassen. Dann heiss zur Eicreme schlagen. In die Pfanne zurückgeben, unter Rühren kurz vors Kochen bringen. Sofort durch ein Sieb in eine Schüssel umgiessen, auskühlen lassen. Den Backofen auf 225 Grad Oberhitze vorheizen. Eiweiss sehr schaumig aufschlagen. Den Zucker (2) einrieseln lassen und weiterschlagen, bis eine glänzende, schneeweisse Masse entstanden ist. Limonencreme auf den Mürbteig giessen, glattstreichen. Den Eischnee mit Hilfe eines Spachtels auf der Creme verteilen. Den Pie sofort im vorgeheizten Ofen im oberen Drittel bei 220 Grad Oberhitze 3 bis 4 Minuten goldgelb überbacken; diesen Prozess überwachen. Frisch schmeckt der Pie am besten. Tip: Der Limonen-Pie nimmt leicht Fremdgerüche an. Daher sehr sauber arbeiten und auf jeden Fall ein beschichtetes Kuchenblech oder eine Porzellan-Pieform verwenden.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback