Rehrouladen Jagdmeister Art

Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:

FÜR DIE FÜLLUNG

  • 100 g Rehfleischabschnitte
  • 100 g Speck
  • durchwachsen
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Bd. Liebstöckel oder Petersilie
  • 1 Ei
  • 2 El. Semmelbrösel
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer

    FÜR DIE ROULADEN

  • 1 Zwiebel
  • 1/8 l Fleischbrühe
  • 1/4 l Rotwein
  • 4 Rehrouladen zu je 150 Gramm
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El. Bratfett
  • 50 g Pfifferlinge
  • frisch
  • 2 TL Speisestärke
  • 3 El. Sahne

  • Zubereitung:
    Für die Füllung die Wildfleischabschnitte und den Speck in Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und achteln. Das Fleisch, den Speck und die Zwiebel durch den Fleischwolf drehen. Den Liebstöckel oder die Petersilie waschen, abtropfen lassen und kleinschneiden. Das durchgedrehte Fleisch mit den Kräutern, dem Ei und den Semmelbröseln mischen und mit dem Salz und dem Pfeffer abschmecken. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Die Fleischbrühe erhitzen. Die Rehrouladen kurz kalt waschen, abtrocknen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Die Füllung auf die Rouladen streichen, diese aufrollen und mit Küchengarn festbinden oder mit Holzspiesschen feststecken. Das Bratfett in einem genügend grossen Schmortopf erhitzen, die Rouladen von allen Seiten kräftig anbraten, die Zwiebelwürfel zugeben und mitbraten, bis sie glasig sind. Die Fleischbrühe und den Rotwein um das Fleisch giessen und die Rouladen zugedeckt bei mittlerer Hitze 1 1/2 Stunden schmoren lassen. Ab und zu die Rouladen wenden und prüfen, ob noch genügend Flüssigkeit im Topf ist; gegebenenfalls nachfüllen. Die Pfifferlinge putzen, waschen und 15 Minuten vor Ende der Garzeit zum Fleisch geben. Die Rehrouladen aus der Schmorflüssigkeit nehmen, die Fäden oder Holzspiesschen entfernen und in einer vorgewärmten Schüssel zugedeckt warm halten. Den Bratenfond im Topf lösen. Die Speisestärke mit der Sahne anrühren, die Sauce damit binden und einmal kräftig aufkochen lassen. Die Sauce abschmecken und über die Rehrouladen giessen. Beilage: beliebige Teigwaren und gedünstete Pifferlinge mit viel Petersilie

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback