Sauerkraut-Putenbraten mit Äpfeln und Austernpilze

Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 750 g Putenbrust vom Metzger eine Tasche einschneiden lassen
  • Salz
  • grober Pfeffer
  • 2 mittl. Äpfel
  • 200 g Austernpilze
  • 150 g Frühstücksspeck in dünnen Scheiben
  • 500 g Sauerkraut
  • Currypulver
  • 2 El. Speiseöl
  • 2 El. Butter
  • 125 ml Apfelsaft
  • Zucker

  • Zubereitung:
    Backofen auf 200 Grad (Gas: Stude 3) vorheizen. Putenbrust zu einer Platte aufklappen und mit Salz und Pfeffer würzen. Äpfel gut abreiben, Blüte, Stiel und Kerngehäuse entfernen. Äpfel in Würfel, Austernpilze in Scheiben und Frühstücksspeck in Streifen schneiden. Frühstücksspeck in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, Pilze zugeben und kurz mitanschwitzen. Die Hälfte der Speck-Pilzmischung auf die Unterseite des Putenbratens geben, mit 1/3 des Sauerkrautes und einigen Apfelwürfeln belegen, mit Pfeffer und Currypulver würzen und mit der restlichen Speck-Pilzmischung bedecken. Putenbrust zusammenklappen und mit Holzstäbchen feststecken. Öl und Butter in einem grossen Bräter vorsichtig erhitzen, Braten darin rundherum bei mittlerer Hitze anbraten. Restliches Sauerkraut und Apfelwürfel zugeben, Apfelsaft angiessen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 bis 40 Minuten schmoren. Braten herausnehmen, Holzspiesse entfernen und in Scheiben schneiden. Sauerkraut im Bräter mit Pfeffer, Currypulver und Zucker pikant abschmecken und zum Braten servieren. Pro Person ca. : 657 kcal Pro Person ca. : 2751 kJoule

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback