Torten + Buttercreme

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 1 Personen

Zutaten:
  • Torten

    BUTTERCREME

  • 250 g Butter
  • 120 g Staubzucker gesiebt
  • 1 Eigelb

    SPARCREME ZUM ZUSETZEN

  • 1/4 l Milch
  • 15 g Mondamin
  • 1 El. Zucker

  • Zubereitung:
    Torten Hierzu wird ein Biskuitteig in einer Springform gebacken. Man schneidet die Torte nach Erkalten, am besten erst am anderen Tag, 1-2mal durch, streicht Marmelade oder eine Buttercreme dazwischen und setzt die Torte wieder zusammen. Nun wird der Guss darübergegossen. Wenn er halb trocken ist, kann man mit einem Tortenteiler leicht die Einteilung in Stücke markieren, das erleichtert sowohl das Verzieren, als auch später das Schneiden der Torte. Der Tortenrand wird ebenfalls entweder mit Buttercreme oder mit Glasur bestrichen. Man hebt dann die auf einem runden Tortenkarton ruhende Torte auf der rechten Handfläche hoch, nimmt in die linke Hand reichlich gehackte Mandeln oder Trüffelschokolade und bewirft damit den Tand der Torte, die man auf der rechten hand langsam dreht. Nun wird noch verziert. Will man mit kandierten Früchten, Mandeln, Nüssen oder Pralinen belegen, so schieht das vorteilhaft, bevor der Guss ganz trocken geworden ist. Will man mit Buttercreme spritzen, so lässt man besser den Guss ganz erstarren. Natürlich hält man die Verzierung in Übereinstimmung mit der Fülle. Statt grosser Torten kann man natürlich auch kleine Törtchen bereiten. BUTTERCREME: Die Butter unter Beifügung der Zutaten sehr schaumig rühren. Abwandlungen: 3 Löffel starken Kaffee zusetzen. 1 Löffel Rum zusetzen. 50g geriebene Mandeln, Nüsse, Pistazien oder Pinienkerne zusetzen. 50g Kakao zusetzen. SPARCREME: Will man die Creme strecken, rührt man löffelweise abgekühlte Flammerimasse darunter, die man aus obigen Zutaten bereitet hat.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback