"Florentine" auf Spinatbett (überbackene Hähnchen)

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • 250 g Schalotten
  • 1 kg Frischer Blattspinat
  • 1 Bd. Frühlingszwiebeln
  • 200 ml Weisswein
  • Etwas Hühnerbrühe
  • 25 g Pinienkerne
  • 4 El. Parmesankäse
  • 1 Eigelb
  • 20 g Butter
  • Öl zum Anbraten
  • 2 TL Mehl
  • 1 Bd. Petersilie
  • Etwas Schlagsahne
  • Salz + Pfeffer
  • Muskatnuss

  • Zubereitung:
    Hähnchenbrustfilets salzen. pfeffern und ineiner Pfanne in heissem Öl anbraten. Schalotten kleinschneiden, hinzufügen, mit Weisswein und Hühnerbrühe ablöschen. Petersilie waschen, putzen, hacken und dazugeben. Das Fleisch in der Brühe etwa 15-20 Min. garziehenlassen, warstellen. In der Zwischenzeit Spinat verlesen und waschen. In Salzwasser portionsweise garen, abtropfenlassen. Spinat mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken, Pinienkerne und in feine Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln hinzufügen. Hähnchenbrustfilets aus der Brühe nehmen. In einem Topf Butter zerlassen und Mehl einrühren, kurz anschwitzen und unter ständigem Rühren mit Hühnerbrühe aufgiessen, aufkochen lassen. Sahne hinzufügen. Eigelb verquirlen und nach und nach einige EL der Sauce darunterrühren, Eigelb-Mischung kräftig unter die Sauce schlagen. Spinat in eine gefettete feuerfeste Form geben, Fleisch darauflegen, mit Sauce begiessen und mit Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 220°C ca. 10 Min. überbacken. Dazu passen Rösti-Ecken.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback