Gefüllter Putenbraten

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 200 g Brokkoli
  • Salz
  • 100 g Kalbsbrät
  • Pfeffer
  • 1 Scheib. 300g Putenbrust
  • 3 Zwiebeln
  • 1 El. Butterschmalz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Wacholderbeeren
  • Einige Rosmarinnadeln
  • 250 ml Geflügelfond
  • 5 El. Weisswein
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Glas Kartoffel-Püree für
  • 1/4 l Flüssigkeit 1-2Portionen
  • 1 TL Öl
  • 1 El. Dunkler Sossenbinder
  • Menge anpassen
  • 3 El. Schlagsahne
  • Küchengarn

  • Zubereitung:
    Brokkoli putzen, waschen, in kleine Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 5 Min. garen, abtropfenlassen. Mit Kalbsbrät vermengen, würzen. Auf das Fleisch verteilen. Fleisch zu einer Roulade zusammenrollen und mit Küchengarn umwickeln. Zwiebeln schälen und, bis auf 1/3, in Spalten schneiden. Schmalz in einem Bräter erhitzen. Roulade darin anbraten und würzen. Zwiebelspalten, Lorbeer, Wacholder und Rosmarinnadeln zufügen. Mit Fond und Wein ablöschen. Zugedeckt im Backofen vei 200°C ca. 35 Min. garen. Zitrone waschen, in Scheiben schneiden. Übrige Zwiebel in Ringe schneiden. Das Wasser aufkochen, Topf vom Herd nehmen, Püreeflocken einrühren. Zwiebelringe und Zitronenscheiben im heissen Öl anbraten. Bräter auf den Herd stellen. Sossenbinder einrühren, aufkochen. Sahne zugeben. Sosse würzen. Tip: Kartoffelpüree- aber vom Feinsten. Der Trick mit dem Eiweiss. Gewusst wie - und ein schlichtes Kartoffelpüree verwandelt sich in eine tolle Beilage. Tips von Spitzenköchen: Kartoffelpüreepulver beim Anrühren mit ein oder zwei rohen, fein geriebenen Kartoffeln mischen und nach dem Kochen mit etwas geriebener Muskatnuss und Butter verfeinern. Die meisten Experten schwören allerdings auf selbstgemachtes Kartoffelpüree. Für ein locker-flockiges Ergebnis raten sie: Kartoffeln nicht mit dem Schneidstab pürieren, sondern mit dem Kartoffelstampfer. Die Milch kochendheiss unterschlagen. Das Püree gut fünf Minuten mit dem Schneebesen schlagen. Der Super-Tip: steifgeschlagenes Eiweiss unterziehen. :Und wenn es ganz fein werden soll: eine geriebene Zwiebel mitkochen, zusätzlich nach dem Pürieren ein wenig geriebenen Käse unterrühren oder das Püree mit Kräuterbutter verfeinern. :Pro Person ca. : 570 kcal :Pro Person ca. : 2387 kJoule :Eiweiss : 49 Gramm :Fett : 27 Gramm :Kohlenhydrate : 23 Gramm :Zubereitungsz. : ca. 1 Std.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback