Gaeissfleisch und Haerdepfel (*) (Uri)

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 600 g Ziegenfleisch oder Schaffleisch
  • 500 g Kartoffeln
  • 200 g Lauch
  • 500 g Zwiebeln geschnetzelt
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • Schnittlauch
  • Käse gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

  • Zubereitung:
    (*) Ziegenfleisch mit Kartoffeln Ziegen- oder Schaffleisch wird in feine Streifen geschnitten, so als ob man Geschnetzeltes zubereiten wollte. Die Zwiebeln, der Knoblauch sowie der feingeschnittene Lauch werden in wenig Butter glasig gedünstet. Dann gibt man die Fleischstreifen hinzu, dämpft sie mit dem Gemüse, löscht mit Wasser ab und würzt sie mit wenig Salz und Pfeffer. Bevor das Fleisch gar ist, fügt man die in feine Scheiben geschnittenen Kartoffeln bei und giesst, wenn nötig, noch etwas Wasser nach, so dass alles knapp von der Flüssigkeit überdeckt ist. Die Kartoffeln dürfen ganz leicht verkochen, damit das Gericht nicht allzu flüssig wird. Das Eintopfgericht wird mit feingeschnittenem Schnittlauch und geriebenem Käse überstreut. Übrigens: Ziegen- und Schaffleisch wird zur Haltbarmachung auch gesalzen und geräuchert. Diese köstlichen Fleischstücke, gekocht und mit Sauerkraut oder Räben aufgetischt, erfreün heute leider fast nur noch die Ziegen- und Schafhalter, denn in den Auslagen der Metzgereien sucht man sie vergebens.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback