Ente à la Barbarie

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1 Barbarieente ( etwa 2
  • 5 kg)
  • 2 Zwiebeln
  • 1/2 Apfel
  • 1 Stengel Majoran
  • 2 Petersilie
  • gehackt
  • Salz
  • Pfeffer a. d. Mühle
  • 1/2 l Brühe

  • Zubereitung:
    Ente für eine Stunde in Eiswasser legen. Flügel und Hals abschneiden und für die Sosse kleinhacken. Zwiebeln und Äpfel schälen, würfeln und mit Kräutern mischen. Ente innen und aussen mit Salz und Pfeffer einreiben und mit Apfel-Zwiebel-Mischung füllen. Die Öffnung mit einem Spiess zustecken. Die Ente in einen Bratentopf legen und 1/2 Liter Wasser zugiessen. Im vorgeheiztem Backofen auf 175 Grad etwa 2 Stunden braten. Dabei ab und zu mit dem herausgebratenen Fett begiessen. Die fertige Ente aus dem Topf nehmen. Das Bratfett abschöpfen und beiseite stellen. Für die Sosse Flügel- und Halsstücke im Bratensatz der Ente bräunen. Die Füllung aus der Ente zufügen und kurz mitschmoren. Brühe zugiessen und 20 Minuten bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf kochen. Die Sosse durchsieben und mit Salz und Pfeffer würzen. 1 bis 2 Esslöffel Entenfett unterrühren und die Sosse warmstellen. Keulen von der Ente abtrennen, die Knochen herauslösen. Brustfleisch vom Knochen lösen. Die Ententeile unter dem vorgeheizten Grill bräunen. Mit der Sosse auf vorgewärmten Tellern anrichten. Beilage: Blaukraut und Knödel.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback