Pfälzer Rüblisuppe mit Peperoni

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 6 Personen

Zutaten:
  • 600 g Pfälzer Karotten
  • 2 klein. Mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Gelbe Peperoni
  • 1 Schalotte
  • 4 El. Olivenöl (1)
  • 1 dl Noilly Prat
  • 7 dl Hühnerbouillon
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 El. Olivenöl (2)

  • Zubereitung:
    Die Karotte und Kartoffeln schälen und klein würfeln. Die Peperoni halbieren, entkernen, die weissen Rippen entfernen und das Gemüse ebenfalls klein würfeln. Die Schalotte schälen und fein hacken. Im Olivenöl (1) hellgelb dünsten. Karotte, Kartoffeln und Peperoni beifügen und mitdünsten. Mit dem Noilly Prat ablöschen. Die Bouillon dazugiessen. So lange kochen lassen, bis das Gemüse weich ist (15 bis 20 Minuten). Mit einer Schaumkelle etwas Gemüse für die Garnitur herausheben. Restliches Gemüse mit der Flüssigkeit im Mixerglas oder mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Suppe nochmals aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Während die Suppe kocht, die Frühlingszwiebeln mitsamt schönen Stengeln in Ringe schneiden. Im Olivenöl (2) knackig dünsten. Die Suppe in vorgewärmte Teller anrichten. Beiseite gestelltes Gemüse und Frühlingszwiebeln darüber verteilen. Tip: Die Suppe mit einem Klecks Creme fraiche garnieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback