Schweinefilet mit Käse-Kräuterkruste

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
  • 50 g Mittelgrosse Champignons
  • 30 g Emmentaler-Käse
  • 100 g Doppelrahm-Frisckäse
  • 1 El. Gemischte Kräuter: z.B. Schnittlauch
  • Basilikum
  • Kerbel
  • Thymian
  • Kresse
  • Knoblauchsalz
  • Weisser Pfeffer a.d.M.
  • 300 g Schweinefilet
  • 2 El. Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Einige Salatblätter zum garnieren

  • Zubereitung:
    Champignons waschen, putzen und grob hacken. Emmentaler reiben und mit dem Frischkäse verrühren. Kräuter zufügen und unterziehen. Pilze unterheben. Mit Knoblauchsalz und Pfeffer kräftig würzen. Filet waschen, trockentupfen und in 6-8 Medaillons schneiden. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Medaillons darin von beiden Seiten 2-4 Min. braten. Mit Salz und Pfefer würzen. Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit dem Kräuter-Frischkäse bestreichen. Im backofen unter dem Grill kurz überbacken. Dazu passen Röstitaler. Gesund würzen mit Kräuter. ERst in letzter Minute zerkleinern. Frische Küchenkräuter, wie sie für die Kräuterkruste des Schweinefilets verwendet werden, erleben zur Zeit eine Renaissance. Und das ist gut so. Denn Kräuter verbessern nicht nur Geschmack und Aussehen der Speisen, sie tun auch einiges für unsere Gesundheit. Sie liefern Vitamine und Mineralstoffe, regen die Magensaft-Produktion an, fördern die Verdauung. Eine richtige Natur-Apotheke. Wichtige andere Inhaltsstoffe wie ätherische Öle, Bitter- undf Gerbstoffe, spezielle Zuckerverbindungen und Eiweisse wirken darüberhinaus ganz individüll. So fördert Rosmarin die Durchblutung, Basilikum und Bohnenkraut mildern Verkrampfungen, Kresse wirkt antibakteriell, und Nelken tun der Darmflora gut. Die Blättchen bzw. Nadeln der Kräuter erst kurz vor dem Gebrauch von den Stielen zupfen und auch erst in letzter Minute zerkleiner. Sinst verlieren die Kräuter zu rasch an Aroma. :Pro Person ca. : 470 kcal :Pro Person ca. : 1968 kJoule :Eiweiß : 44 Gramm :Fett : 31 Gramm :Kohlenhydrate : 2 Gramm

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback