Tiroler Speckknödel

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter (1)
  • 300 g Weissbrot/Semmeln altbacken
  • 100 g Speck evlt. Hälfte mehr und gewürfelt
  • 3 Eier
  • 1/8 l Milch
  • 2 El. Mehl menge anpassen
  • 2 El. Milch Menge anpassen
  • 1 El. Butter (2) weich
  • 1 El. Petersilie gehackt
  • 1 El. Schnittlauch gehackt
  • Salz + Pfeffer
  • Majoran

    DAZU PASST

  • Sauerkraut

  • Zubereitung:
    Die Zwiebel schälen und in deer Butter (1) andünsten. Das Brot (die Semmeln) mit der Zwiebel sowie den Schinkenwürfeln mischen. Die Eier mit der Milch gut versprudeln und darübergiessen. Mehl, Butter (2), Petersilie, Schnittlauch und Gewürze hinzufügen und alles gut durchmischen. Etwa 20 Min. rastenlassen. Inzwischen reichlich Salzwasser erhitzen. Mit nassen Händen pro Person 2 gleichgrosse Knödel formen, vorsichtig in das heisse Wasser geben, die Kochplatte herunterschalten und die Knödel in ca. 10-15 Min. garziehenlassen, abseihen und servieren. Empfehlung: Die Tiroler Speckknödel passen zu Sauerkraut und Geräuchertem. Interessant für Sie: die Tiroler Speckknödel sind ein wesentlicher Bestandteil der bodenständigen Tiroler Hausmannskost. Es gibt viele verschiedene Rezepte. Grundlage ist jedoch immer eine Semmelmischung, der Speck oder Selchfleisch(Wellfleisch) zugegeben wird. In der Fastenzeit werden sie ohne Speck zubereitet, meist in Butterschmalz ausgebacken und in Salzwasser fertiggekocht. Man nennt sie dann "Tiroler Fastenknödel". Dazu gibt es Sauerkraut.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback