Tofu-Nussstrudel

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 6 Personen

Zutaten:
  • 200 g Weizenvollkornmehl frisch gemahlen
  • Salz
  • 3 El. Geschmacksneutrales Pflanzenöl
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 300 g Tofu
  • 125 ml Milch
  • 2 Eier
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 330 g säürliche Äpfel
  • 250 g Haselnusskerne
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 1 TL Zimtpulver
  • 3 El. Apfeldicksaft evtl. mehr ODER
  • Zuckerrohrgranulat
  • 60 g Butter zerlassen zum Bestreichen

  • Zubereitung:
    Für den Teig das Mehl mit dem Salz, dem Öl und dem Wasser zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der TEig muss weich sein, darf aber nicht an den Fingern klegen. Bei Bedarf noch etwas Mehl beziehungsweise tropfenweise lauwarmes Wasser unterkneten. Den TEig in Pergamentpapier wickeln und an einem warmen Ort etwa 30 Min. ruhen lassen, damit das Mehl quellen kann. Inzwischen den Todu abtropfen lassen, grob zerkleinern und mit der Milch oder Sojamilch im Mixer pürieren. Die Eier trennen und die Eigelbe unter die Tofucreme mischen. Die Zitrone heiss waschen und abtrocknen. Die Schale fein abreiben, die Zitrone dann auspressen. Die Äpfel waschen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und auf der Rohkostreibe fein raspeln. Die Äpfel mit dem Zitronensaft vermischen, damit sie sich nicht verfärben. Die Haselnusskerne in der Mandelmühle fein mahlen und mit den Apfelraspeln, der Zitronenschale, den Sonnenlbumenkernen, dem Zimtpulver und dem Apfeldicksaft oder Zuckerrohrgranulat unter die Tofucreme mischen. Die Eiweisse mit Salz zu steifem Schnee schlagen und mit dem Schneebesen vorsichtig unter die Creme mischen. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine feuerfeste Form mir etwas flüssiger Butter ausstreichen. Den Strudelteig in zwei Portionen teilen. Eine Hälfte auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen, dann auf ein ebenfalls bemehltes Küchentuch legen und so dünn wie möglich ausrollen. Die Teigplatte mit etwas flüssiger Butter bestreichen. Die Hälfte der Tofufüllung auf dem Teig verteilen; dabei einen etwa 1cm breiten Rand freilassen, damit die Füllung beim Aufrollen nicht austritt. Die Teigplatte an den Schmalseiten über der Füllung etwas einklappen, dann den Teig mit Hilfe des Küchentuches zu einem Strudel aufrollen. Die Teigrolle mit dem Tuch anheben und in die vorbereitete Form gleiten lassen. Das zweite Teigstück ebenso ausrollen, füllen, zusammenrollen und in die Form gleiten lassen. Die Strudel mit etwas flüssiger Butter bestreichen, in den heissen Ofen auf die mittlere Schiene stellen und etwa 45 Min. backen, bis sie an der Oberfläche schön gebräunt sind. Die Strudel dabei noch ein- oder zweimal mit der restlichen Butter bestreichen. Tip: Sie können diesen Strudel auch mit Kirschen oder Zwetschgen zubereiten. Ausserdem passen ungeschwefelte Rosinen oder Korinthen. Strudelteig aus Vollkornmehl lässt sich nur ausrollen und nicht mit den Händen hauchdünn ausziehen. Der Teig würde sonst reissen. Pro Person ca. : 690 kcal Pro Person ca. : 2889 kJoule Eiweiß : 18 Gramm Fett : 46 Gramm Kohlenhydrate : 47 Gramm Zubereitung : 6g Sonstiges : ca. 1 Stunde Anzurechnen : Backzeit ca. 45 Min.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback