Vollkornreis mit Spinat und Linsen

Vorbereitungszeit ca. 30 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 100 g Linsen
  • 1 klein. Zwiebel
  • 4 El. Olivenöl
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 200 g Rundkorn-Naturreis
  • 150 ml Weisswein
  • 600 ml Gemüsebouillon - Menge anpassen
  • 500 g Frischer Spinat oder
  • ca. 300 g Tiefgekühlter Blattspinat
  • Salz

    SAUCE

  • 1 mittl. Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Peperoncino italienische - Pfefferschote
  • 3 El. Olivenöl
  • 400 g Dose gehackte Pelati-Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer

  • Zubereitung:
    Die Linsen in eine Pfanne geben und mit kaltem Wasser bedecken. Einmal aufkochen lassen, dann in ein Sieb abschütten und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und feinhacken. In einer mittleren Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zwiebel und Kreuzkümmel darin andünsten. Reis und Linsen beifügen und alles kurz mitrösten. Mit dem Weisswein ablöschen und unter Rühren vom Reis aufnehmen lassen. Dann die Bouillon beifügen und den Reis zugedeckt auf kleinem Feuer unter gelegentlichem Umrühren 40 bis 45 Minuten ausquellen lassen. Inzwischen den Spinat gründlich waschen. In kochendem Salzwasser knapp eine Minute blanchieren. Abschütten und sehr gut ausdrücken. Tiefkühlspinat an- oder auftauen lassen und gut ausdrücken. Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Peperoncino der Länge nach halbieren, entkernen und in feine Streifchen schneiden. Alles im Olivenöl andünsten. Die Pelati-Tomaten beifügen, mit Salz und Pfeffer würzen und halbgedeckt etwa 15 Minuten leise kochen lassen. Etwa fünf Minuten vor Ende der Garzeit den Spinat locker unter den Reis mischen und zugedeckt mitgaren. Mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Die Tomatensauce separat dazu servieren.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback