Maisbrot (sopa paraguaya)

Vorbereitungszeit ca. 60 Minuten
Für 10 Personen

Zutaten:
  • 2 Zwiebeln
  • 80 g Butter
  • 400 g Maiskörner a.d. Dose
  • 250 g Magerquark
  • 2 El. Hartkäse z.B. Parmesan frisch gerieben
  • 300 g Maismehl fein
  • 200 ml Milch
  • Salz
  • 6 Eier
  • Öl für die Form

  • Zubereitung:
    Diese Spezialität heit in Paraguay "Sopa paraguaya", obwohl es sich nicht um eine Suppe handelt. Sie wird zur Fleischsuppe serviert, passt aber auch gut zu saucigen Fleischgerichten oder auf ein Party-Buffet. Zwiebeln pellen und fein würfeln. Die Hälfte der Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin weich und hellgelb dünsten. Eine ofenfeste Form (25x30 cm) mit Öl auspinseln. Die Maiskörner abtropfen lassen, den Backofen vorheizen. Die restliche Butter zerlassen und abgekühlt mit dem Quark und dem Käse verrühren. In einer anderen Schüssel Maismehl, Maiskörner, Milch und Salz verkneten. Dann die Quarkmischung und die Zwiebeln unterrühren. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit den Schneebesen des elektrischen Handrührgerätes zu einer dicklichen, hellen Creme aufschlagen. Die Eiweisse zu steifem Schnee schlagen. Zürst die Eigelbcreme, dann das steifgeschlagene Eiweiss locker, aber gründlich unter die Teigmasse heben. Den Teig in die Form füllen und im Backofen auf mittlerer Schiene in 30 Minuten goldbraun backen. Entweder in der Form servieren oder das Brot in rechteckicke Stücke schneiden und auf einem Teller anrichten. Lauwarm servieren. Pro Person ca. : 230 kcal Pro Person ca. : 963 kJoule Eiweis : 9 Gramm Fett : 11 Gramm Kohlenhydrate : 26 Gramm Zubereitungs-Z.: 1 Stunde E-Herd: Grad: 200 Umluft: Grad: 180

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback