Ricotta-Aprikosen-Cakes

Vorbereitungszeit ca. 45 Minuten
Für 4 Personen

Zutaten:
  • 100 g Biskuits (Mailänderli o. Sables) gemahlen
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 125 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 500 g Ricotta
  • 200 g Weisse Schoklade
  • 2 El. Wasser
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Dörraprikosen
  • Puderzucker zum Bestäuben

  • Zubereitung:
    Für 4 kleine Cakeformen von je etwa 4dl VORBEREITEN: Die kleinen Cakeformen einfetten und mit je einem Esslöffel gemahlenen Biskuits bestreuen, Rest beiseite stellen. ZUBEREITEN: Butter oder Margarine weich rühren. Zucker, Salz, Eier und Ricotta mit dem Schwingbesen oder den Schwingbesen des Handrührgerätes gut darunterrühren. Die Schokolade mit dem Wasser im nicht zu heissen Wasserbad schmelzen, ebenfalls darunterrühren. Restliche gemahlene Biskuits und Backpulver mischen, unter die Masse rühren. Je 3 Esslöffel in die vorbereiteten vier Cakeformen verteilen, glattstreichen. Die Dörraprikosenwürfeli unter die restliche Masse mischen, in die Formen verteilen. BACKEN: Etwa 30 Minuten in der unteren Hälfte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, leicht abkühlen, auf ein Gitter stürzen, auskühlen. Mit Puderzucker bestreuen. VARIANTE: Die Masse reicht auch für eine Cakeform von 30cm. Diese ganz mit Backpapier auslegen und die ganze Biskuitmenge für den Teig verwenden. Backzeit etwa 50 Minuten.

    Zurück zur
    Auswahl
    DruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback