Rezept des Tages vom 18.08.2018

Eiertörtchen mit Frankfurter Grüner Sauce

Vorbereitungszeit ca. 90 Minuten
Für 2 Personen

Zutaten:
MÜRBETEIG
  • 100 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 50 g Butter
  • Jodsalz
  • Muskatpulver
  • Semmelbrösel

    GEMÜSEFÜLLUNG

  • 100 g Paprikaschoten grün
  • gelb
  • rot
  • 1/2 Frühlingszwiebel
  • 60 g Zucchini
  • 1 TL Butter
  • 60 g Schinken- und Speckwürfel
  • Rosa Beeren
  • Pfeffer
  • Jodsalz
  • 2 Eier
  • 5 El. Milch (oder Sahne)
  • 60 g Allg. Emmentaler

    GRÜNE SAUCE

  • 150 g Kräuter Petersilie
  • Schnittlauch
  • Kerbel Sauerampfer
  • Dill
  • Borretsch
  • Kresse Estragon
  • Liebstöckel Zitronenmelisse
  • 1/8 l Schmand oder saure Sahne
  • 75 g Joghurt
  • Zucker
  • Salz und Pfeffer

    EVENT. WEITERE SAUCENZUTATEN

  • 1 Zwiebel fein gehackt
  • 2 Eier hartgekocht
  • 1/2 El. Essig
  • 1 El. Öl

  • Zubereitung:
    Die Zutaten für den Mürbeteig mischen und zu einem glatten Teig kneten. Im Kühlschrank etwa eine 1/2 Stunde zugedeckt ruhen lassen. Eine kleine Springform mit dem Mürbeteig auslegen, mit Semmelbrösel bestreuen und mit der Gabel leicht einstechen. Das geputzte und gewaschene Gemüse in feine Würfel schneiden und in Butter leicht andünsten. Die Schinken- und Speckwürfel sowie rosa Beeren hinzufügen und alles gut durchmischen. Mit Jodsalz und Pfeffer aus der Mühle würzen. Diese Masse in die Springform füllen. Die Eier in einer Schüssel gut verschlagen, die Milch oder Sahne unterrühren und dann über die Gemüsemasse giessen. Zum Schluss den geriebenen Emmentaler über die Törtchen geben, und im Backofen bei einer Temperatur von ca. 180 oC ca. 20-25 Minuten backen. Für die Sauce alle Kräuter verlesen, gründlich waschen und abtropfen lassen. Zusammen mit abgezogener Zwiebel recht fein wiegen oder hacken und in eine grosse Schüssel geben. Mit Essig, Öl, Schmand und Joghurt verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt an einem kühlen Ort mindestens (!) 1 Stunde durchziehen lassen. Danach die hartgekochten Eier grob hacken und unterrühren. Nochmals mit Salz, Pfeffer und eventuel etwas Zucker abschmecken, etwa 15 Minuten durchziehen lassen. Für eine einfachere Variante kann hier event. auf Zwiebeln, Essig, Öl und die hartgekochten Eier verzichtet werden. Die Eiertörtchen aus dem Ofen nehmen. In kleine Kuchenstücke schneiden und auf einem Teller zusammen mit der Joghurtsauce anrichten. Fitness-Gesundheits-Check: Das Hühnerei gehört zu den nährstoffreichsten und zugleich kostengünstigsten Nahrungsmitteln. Es liefert erhebliche Mengen an Calcium, Phosphor, Magnesium und Kalium sowie in nennenswerter Höhe Aluminium, Eisen, Kupfer, Mangan, Zink, Jod und Fluor. Das Hühnerei enthält ausserdem alle B-Vitamine in erheblichen Mengen sowie die Vitamine A, E und K.

    GesternDruckversionAls Mail
    versenden
    Feedback